Araldite® Rapid im Einsatz bei der Restaurierung von Rolls-RoyceAraldite® Rapid works for Rolls-Royce restoration project

Der Autor Malcolm Tucker schreibt nicht nur über Autos, sondern er restauriert sie auch selbst. Sehr zu empfehlen für Fans ist „The Goodwood Phantom" - darin erzählt er die Geschichte, wie BMW 1998 Rolls-Royce Motorcars aufkaufte und im Anschluss das neue Modell entwickelte.

Eines seiner ehrgeizigsten Projekte ist die komplette Restaurierung eines Rolls-Royce Silver Ghost (Baujahr 1920) aus den USA.

Das Modell „Alpine Eagle Speed" mit der Zulassungsnummer 10CW wurde im Februar 1920 gebaut; sein offenes, sportliches Fahrgestell stammt von Ferguson's aus Belfast.

In den 1920er Jahren wurde es von den New Yorker Karosseriebauern Brooks Ostruk umgerüstet, und schließlich, nachdem es 40 Jahre lang in einem Schuppen in Wisconsin gestanden hatte, 2008 von Malcolm Tucker nach Großbritannien gebracht.

Ein Auto zu restaurieren erfordert einige große und zahlreiche kleine Aufgaben. Eine der kleineren Aufgaben bestand darin, die brüchige Bakelit-Beschichtung von der Führung abzulösen, die die Kabel vom Verteiler zu den Zündkerzen enthält. An verschiedenen Stellen waren bereits unregelmäßig geformte Stücke abgefallen. Nachdem das Stahlrohr freigelegt und von Rost befreit worden war, konnten die intakten Bakelit-Stücke mit Araldite® Rapid wieder aufgeklebt werden. Nur ungefähr 50 % des Originalmaterials konnte gerettet werden. Die Verarbeitungszeit von Araldite® Rapid von 5 Minuten ermöglichte es, das noch verwendbare Bakelit optimal anzuordnen. Anschließend wurden die verbleibenden Lücken mit Spachtel aufgefüllt. Nach dem Glätten sahen das dunkelbraune Bakelit und der beigefarbene Spachtel zusammen aus wie ein Giraffenfell. Die fertig lackierte Führung ist nun so gut wie neu.

Malcolm war voller Zuversicht und machte sich daran, dem Lenkrad neuen Glanz zu verleihen. Durch die Korrosion des Aluminiums blätterte dessen Beschichtung ab. Zum Glück ließ sich jedoch die Beschichtung in großen Teilen ablösen, so dass diese wieder aufgeklebt werden konnten, nachdem das Aluminiumoxid entfernt worden war. Im nächsten Schritt wurde das Lenkrad poliert und sieht jetzt wieder so gut aus, wie Henry Royce es einst entworfen hat.

Nach fünf Jahren aufwändiger Handarbeit ist das Auto nun beinahe fertig restauriert.

Malcolm Tucker hat viel Herzblut in dieses Projekt gesteckt und dabei in Araldite®. auch einen zuverlässigen Partner gefunden. „Araldite ® Rapid bietet fantastische Ergebnisse in den unterschiedlichsten Situationen. Die Marke Araldite hat einen hervorragenden Ruf - man könnte sagen, es ist der Rolls-Royce unter den Klebstoffen".

Copyright © 2018 Go-Araldite®. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.