Häufige Fragen

WARUM FUNKTIONIERT MEIN KLEBER NICHT?

ICH HABE MEINE FINGER MIT SEKUNDENKLEBER ZUSAMMENGEKLEBT - WAS KANN ICH TUN?

WANN KANN ICH DIE GEKLEBTEN OBJEKTE OHNE BEDENKEN VERWENDEN?

WIE STARK IST DER KLEBER?

UM SICHERZUGEHEN, HABE ICH MEHR KLEBSTOFF VERWENDET ALS EMPFOHLEN, ABER ES HAT TROTZDEM NICHT FUNKTIONIERT. WARUM NICHT?

ICH MACHE MIR SORGEN ÜBER EINGEATMETE DÄMPFE. BESTEHT ANLASS ZUR SORGE?

KÖNNEN DIE KLEBSTOFFE SICHER VON KINDERN VERWENDET WERDEN?

HÄRTET DER KLEBSTOFF AUCH BEI NIEDRIGEN TEMPERATUREN?

GIBT ES GEEIGNETE KLEBSTOFFE, UM PP, PE ODER PTFE ZU KLEBEN?

WIE KANN ICH AUSGEHÄRTETE RESTE VON ARALDITE KLEBSTOFFEN ENTFERNEN?

DIE OBERFLÄCHE DES EPOXIDKLEBSTOFFS BLEIBT AUCH NACH LÄNGERER ZEIT KLEBRIG - IST ER VOLL AUSGEHÄRTET?

DER EPOXIDKLEBSTOFF HÄRTET NICHT AUS

IST ES UNBEDENKLICH, WENN ARALDITE KLEBSTOFFE IN KONTAKT MIT LEBENSMITTELN ODER TRINKWASSER KOMMEN?

 

 

WARUM FUNKTIONIERT MEIN KLEBER NICHT?

Die häufigsten Gründe sind:

Unter Umständen haben Sie das falsche Produkt für das Material ausgewählt, das Sie kleben möchten. Bitte beachten Sie die Angaben auf der Packung oder nutzen Sie die Produktsuchmaschine auf dieser Website.

Oder

Sie haben die zu klebende Fläche nicht gründlich genug vorbereitet oder gereinigt. Befolgen Sie dazu die Hinweise auf der Packung. NACH OBEN

ICH HABE MEINE FINGER MIT SEKUNDENKLEBER ZUSAMMENGEKLEBT - WAS KANN ICH TUN?

Keine Panik! In den meisten Fällen lässt sich zusammengeklebte Haut mit warmem Seifenwasser und etwas Geduld wieder lösen. Es kann auch helfen, vorsichtig einen Stift zwischen die Finger zu schieben, um sie zu trennen. NACH OBEN

WANN KANN ICH DIE GEKLEBTEN OBJEKTE OHNE BEDENKEN VERWENDEN?

Bei jedem Kleber dauert es eine gewisse Zeit, bis die maximale „Verbundstärke" erreicht ist - selbst bei Sekunden- oder Sofortkleber. Einzelheiten dazu finden Sie auf der Verpackung. NACH OBEN

WIE STARK IST DER KLEBER?

Dieselben Produkte von Araldite®, die Sie anwenden, werden auch von Ingenieuren, Bauunternehmen, Produktherstellern und Handwerkern verwendet. Der richtige Kleber bietet richtig angewendet eine permanente Haftung, die genauso stark ist wie eine mechanische Verbindung. NACH OBEN

UM SICHERZUGEHEN, HABE ICH MEHR KLEBSTOFF VERWENDET ALS EMPFOHLEN, ABER ES HAT TROTZDEM NICHT FUNKTIONIERT. WARUM NICHT?

Zu viel Kleber hilft nicht und führt oft zu einem unsauberen Ergebnis. Vergewissern Sie sich, ob Sie den Kleber nur auf eine Fläche oder auf beide Flächen auftragen sollten. Befolgen Sie immer die Anwendungshinweise auf der Araldite® Verpackung. NACH OBEN

ICH MACHE MIR SORGEN ÜBER EINGEATMETE DÄMPFE. BESTEHT ANLASS ZUR SORGE?

Alle Araldite® Klebstoffe sind sicher, wenn sie entsprechend den Anweisungen von Huntsman verwendet werden. Es ist zwar immer empfehlenswert, in einem gut belüfteten Bereich zu arbeiten, aber es besteht keinerlei Gefahr durch Dämpfe.NACH OBEN

KÖNNEN DIE KLEBSTOFFE SICHER VON KINDERN VERWENDET WERDEN?

Sekundenkleber oder schnell wirkende Kleber sollten von jüngeren Kindern am besten unter Aufsicht verwendet werden; grundsätzlich sind jedoch alle Araldite® Klebstoffe sicher, solange Sie entsprechend den Anweisungen von Huntsman verwendet werden. Bestimmte Kleber sind besonders zum Basteln mit Papier, Karton und Stoff geeignet. Sie können diese auch über die Produktsuchmaschine auf dieser Website finden. NACH OBEN

HÄRTET DER KLEBSTOFF AUCH BEI NIEDRIGEN TEMPERATUREN?

Es ist nicht empfehlenswert, Araldite Klebstoffe bei Temperaturen unter 10°C zu verwenden. Die auf den Packungen angegebenen Aushärtzeiten gelten bei einer Temperatur von 23°C. In einer kälteren Umgebung dauert das Aushärten länger.NACH OBEN

GIBT ES GEEIGNETE KLEBSTOFFE, UM PP, PE ODER PTFE ZU KLEBEN?

Nein, diese Kunststoffe können nicht geklebt werden.

PP = Polypropylen
PE = Polyethylen
PTFE = Polytetrafluorethylen
 

NACH OBEN

WIE KANN ICH AUSGEHÄRTETE RESTE VON ARALDITE KLEBSTOFFEN ENTFERNEN?

Bei Araldite Super Glue: Reste können mit warmem (Seifen)wasser entfernt werden.

Bei Araldite Epoxidklebstoffen:

Um ausgehärtete Reste oder ausgetretenen Klebstoff aufzulösen, tränken Sie diese in handelsüblichem Lackentferner (z.B. Nitromors oder Multistrip, erhältlich im Fachhandel für Lacke/Farben). Klebestellen können gelöst werden, indem sie (je nach Größe und Dicke) für bis zu 24 Stunden in einem solchen Lösungsmittel eingeweicht werden. Bitte befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers zur sicheren Anwendung von Lösungsmitteln.

HINWEIS: Die oben genannten Produkte sind mit Vorsicht anzuwenden, da Lösungsmittel möglicherweise gefährlich oder brennbar sind oder Substrate angreifen können.NACH OBEN

DIE OBERFLÄCHE DES EPOXIDKLEBSTOFFS BLEIBT AUCH NACH LÄNGERER ZEIT KLEBRIG - IST ER VOLL AUSGEHÄRTET?

Wenn die Oberfläche des Klebstoffs an der Luft klebrig bleibt, heißt das nicht unbedingt, dass dieser nicht ausgehärtet ist. Unter bestimmten Bedingungen kann das Material mit Kohlendioxid in der Luft reagieren, wodurch sich eine klebrige Schicht auf der Oberfläche des ausgehärteten Klebstoffs bildet. Diese kann im Allgemeinen leicht mit einem feuchten Tuch entfernt werden.NACH OBEN

DER EPOXIDKLEBSTOFF HÄRTET NICHT AUS

Probleme mit unseren Epoxidklebstoffen sind oft auf ein falsches Mischungsverhältnis zwischen Harz und Härter zurückzuführen. Wenn Sie Tuben verwenden, sind die Mengen manchmal schwer einzuschätzen. Wenn Sie Spritzen verwenden, ist es empfehlenswert, vor der Anwendung die in der Spritze enthaltene Luft herauszudrücken, wie im Folgenden gezeigt:

NACH OBEN

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IST ES UNBEDENKLICH, WENN ARALDITE KLEBSTOFFE IN KONTAKT MIT LEBENSMITTELN ODER TRINKWASSER KOMMEN?

Es wird nicht empfohlen, Araldite Klebstoffe in Situationen anzuwenden, in denen das ausgehärtete Material mit Lebensmitteln oder Trinkwasser in Kontakt kommen könnte.

Hinweis: Einige Araldite Industrieklebstoffe sind für den Kontakt mit Trinkwasser zugelassen.NACH OBEN

Copyright © 2018 Go-Araldite®. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.